Archive for Mai, 2013

Nordic Walking – Geschichte und Trend

Nordic Walking – Geschichte und Trend

So sehr sich Nordic-Walking heute als neu und modern darstellt, so weit liegen eigentlich die Wurzeln dieser Bewegungsform zurück. Denn Stöcke an sich, werden schon seit Jahrhunderten, wenn nicht seit Jahrtausenden, als Fortbewegungshilfe in Beruf und Freizeit verwendet. Schon sehr früh dokumentiert ist die Benutzung von Stöcken bei den Jagdausflügen des indigenen Volkes Norwegens, der Lappen. Wie in dem Buch „Lapponia“ aus der Mitte des 17. Jahrhunderts festgehalten wurde, haben die Lappen einen langen Stock zu Hilfe genommen, um ihnen die Fortbewegung in ihren „Ski“ genannten Schneeschuhen zu erleichtern. Auch die norwegischen „Schisoldaten“ des 19. Jahrhunderts besannen sich auf diese Technik ihrer Vorfahren und verwendeten den Stock zusätzlich als Gewehrauflage. Auch der Schilauf, der aus den nordischen Ländern kommend um 1890 bei uns Einzug hielt, bediente sich eines Stockes, der „Skilanze“. Anfangs bewegte man sich dabei aber noch vor allem in der Ebene und benutzte den Stock um sich vom Boden abzustoßen. Später, im alpinen Schilauf, wurde der Stock schließlich auch als Gleichgewichtshilfe und zur Erleichterung der Kurvenführung eingesetzt. Beim heutigen Langlaufen, dem „nordischen Schilauf“, setzte man schon bald zwei Stöcke als Beschleunigungshilfe ein.
Die Langläufer waren es letztendlich, die in den 30er Jahren als erste Nordic-Walking ähnliche Techniken für ihr Sommertraining einsetzten. Dieses „Langlaufwalking“ war die Basis für die Entstehung des modernen Nordic-Walkings 1997 in Finnland. Der Sportwissenschaftler Marko Kantaneva war es, der die neue Sportart aus der Taufe hob und die ersten Trainer ausbildete. Ihm sind auch viele Innovationen, wie etwa die Asphalt-Pads zu verdanken, die den Sport heute maßgeblich prägen.

Sie sehen also, Nordic-Walking ist keine Mode, sondern die Spitze einer Entwicklung, die schon seit langer Zeit andauert. So ist eine Bewegungsform entstanden, basierend auf der dem Menschen ureigensten Bewegungsart überhaupt, dem Gehen, welche natürliche Bewegungsabläufe nicht behindert, sondern sie unterstützt.
Das, was die Anhänger von Nordic-Walking heute immer wieder aufs Neue dazu treibt, die Stöcke einzupacken und auf die Strecke zu gehen, lässt sich allerdings nur schwerlich in Worte fassen. Sind sie auch ungeduldig und gespannt darauf, hinaus in die Natur zu gehen? Nur zu! Machen sie sich keine Sorgen die Technik anfangs noch nicht perfekt zu beherrschen, Übung macht den Meister. Sie werden sehen, der Einstieg in diesen neuen und doch althergebrachten Sport ist wirklich einfacher als sie denken.Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/6121/

Nordic Walking für Einsteiger: Der nützliche Begleiter für das ganze Jahr. Richtige Ausrüstung. Optimale Ernährung. Hilfreiche Motivationstipps. Mit praktischen Träningsplänen

Nordic Walking für Einsteiger: Der nützliche Begleiter für das ganze Jahr. Richtige Ausrüstung. Optimale Ernährung. Hilfreiche Motivationstipps. Mit praktischen Träningsplänen

Besser kleine Schritte gehen, als große Schritte nur planen. Frei nach diesem Motto bringt der Nordic Walking Begleiter auf den Punkt, worum es bei der neuen Trendsportart geht. Natürlich darum, dauerhaft in Bewegung zu bleiben, mit Spaß bei der Sache zu sein und dadurch ein bewegteres Leben zu führen. Zum Wohl von Körper, Geist und Seele — und natürlich der Figur.

Komprimiert erläutert der Fitness-Experte Ulrich Pramann für Anfänger alles Wissenswerte rund um den Gang am Stock. Von der richtigen Ausrüstung über die korrekte Technik, von notwendigen Kräftigungsübungen und Stretching bis hin zu Trainingsplänen und -tagebuch. Außerdem erklärt er, warum eine gesunde, ausgewogene Ernährung so wichtig ist. Denn was nützt die Energieverbrennung beim Nordic Walking, wenn die Anzahl der zugeführten Kalorien nicht stimmt? Doch mit den 7 Regeln für gesundes Gewichtsmanagement lassen sich auch die leidigen Ernährungssünden in den Griff bekommen.

Leicht verständlich und wo notwendig bildhaft erklärt bekommt der Nordic Walking-Laie einen fundierten Einblick in die Welt der Stöcke. Kleine, überschaubare Kapitel bieten einen strukturierten Überblick, der auch Sportmuffel in die Walking-Schuhe lockt. Und wem es immer noch schwer fällt, der kann mit den Motivations-Tipps seinen Schweinhund überzeugen, dass Nordic Walking eine ausgezeichnete Alternative zum bisherigen No-Sports-Programm ist. –Sandra-Kathrin Buck

Unverb. Preisempf.: EUR 6,95

Preis: [wpramaprice asin="3517068624"]

Pedometer / Schrittzähler

Pedometer / Schrittzähler

Das Jogging, Walking oder der Sport überhaupt machen wesentlich mehr Spaß, wenn man weiß, was man geleistet hat. Das Pedometer leistet hierzu gute Dienste und ist dazu noch handlich.

Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Pedometern. Schlichte Modelle zählen lediglich die Anzahl der Schritte, die Sie zurückgelegt haben.

Die heute handelsüblichen Pedometer zeigen Ihnen jedoch die Strecke, die Sie zurückgelegt haben und die errechnete Geschwindigkeit. Fortgeschrittenere Pedometer zeigen zusätzlich Ihren Kalorienverbrauch an.

Die Schritte werden anhand eines im Pedometer integrierten Pendels gezählt. Um die Strecke und die Geschwindigkeit errechnen zu können, ist eine Schrittlänge notwendig.

Es gibt Pedometer, die von einer allgemeinen festen Schrittlänge ausgehen. Dies ist nicht nur unpraktisch, sondern sehr ungenau. Selbst wenn man versucht, die vorgegebene Schrittlänge zu erreichen, wird man diese höchst unwahrscheinlich halten können.

Deshalb sollten Sie ein Pedometer kaufen, das Ihre individuelle Schrittlänge berücksichtigt.

Üblicherweise messen Sie selbst Ihre Schrittlänge und geben diese in Ihren Pedometer ein. Wenn Sie sich ein Pedometer kaufen, dann am besten eines, das Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Möchten Sie beispielsweise nur ein Pedometer kaufen, um Ihre Joggingwerte zu messen, so genügt es, eine Schrittlänge einzugeben. Sollte das Pedometer die Schritte bei vielen Gelegenheiten messen, z. B. beim Wandern, Walken, Nordic Walking Jogging und so weiter, so sollten Sie ein Pedometer kaufen, das mehrere Schrittlängen speichert, auf die man mit einfachen Klicks zugreifen kann. Denn die Schrittlänge beim Walken oder gemütlichen Gehen ist eine andere, als wenn Sie laufen.

Um ziemlich genaue Werte zu erhalten, sollte man Pedometer kaufen, die den eigenen Gewohnheiten entsprechen. Die Pedometer muss man in einer bestimmten Position tragen. Es gibt Pedometer, die Schritte nicht mehr zählen, wenn man nicht genau einen bestimmten Neigungswinkel einhält. Die Ergebnisse sind erschütternd. Deshalb sollte man qualitativ hochwertige Pedometer kaufen; diese sind oft dennoch preiswert. Es gibt schon Pedometer, die man bequem in der Jacken- oder Hosentasche tragen kann, und sehr genaue Werte liefern.

Wenn man einen bestimmten Trainingsplan verfolgt und sich die Werte nicht immer aufschreiben will, so kann man ein Pedometer kaufen, das die Daten mehrere Tage speichert (üblich sind sieben Tage). Ganz fortgeschrittene Modelle bieten sogar eine Anbindung an den PC, die es ermöglicht, die Daten mit dem PC zu synchronisieren und längere Trainingsphasen zu erstellen.

Für das Intervalltraining lohnen sich Pedometer mit Pulsmessung. Es gibt zahlreiche Modelle mit sehr exakten Werten.

Wer gerne beim Laufen Musik hört, kann sich ein Pedometer mit Radio oder sogar MP3-Player kaufen. Allerdings sollte man bei diesen Modellen auch darauf achten, dass die Funktionen für ein zuverlässiges Messen nicht vernachlässigt werden.Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/7924/

Omron Schrittzähler Walking Style Three, grün, HJ 203 EG

Omron Schrittzähler Walking Style Three, grün, HJ 203 EG

  • Schrittzähler
  • Pedometer
  • HJ 203
  • Walking Style III

Walking style III (HJ-203-E) – gelb.

Produkteigenschaften:

Anzeige von Schritten, Distanz, verbrauchten Kalorien und abgebautem Körperfett

Separate Messung selbst definierter Walking Events mit Angabe aller Parameter (Schritte, Distanz, verbrauchte Kalorien, abgebautes Körperfett)

leicht abzulesen und zu bedienen

7-Tage-Speicher

präzise Funktion sowohl bei normalem als auch bei schnellem Gehen

modernes, attraktives und schmales Design

inkl. Befestigungsband mit Clip, Batterie und Gebrauchsanweisung

Quelle: Angaben des Herstellers
Stand: 05/2011

Unverb. Preisempf.: EUR 29,95

Preis: [wpramaprice asin="B0045EPE8U"]